Unsere Produkte für katastrophenfälle

action medeor hält Medikamente, Equipment und medizinische Verbrauchsmateralien für Katastrophenfälle bereit

Zur Onlineversion

Nothilfe für Idai von der action medeor Niederlassung in Malawi

Liebe Partner von action medeor,

wie die Ereignisse aus den letzten Wochen zeigen, müssen wir stets für den Not- und Katastrophenfall bereit sein. Besonders in Katastrophenfällen sind nicht allein sofortige Hilfsmaßnahmen vor Ort wichtig, sondern auch eine nachhaltige und langfristige medizinische Versorgung. Aufgrund von verunreinigtem Wasser, fehlender Infrastruktur und einer lückenhaften Gesundheitsversorgung der Bevölkerung drohen oftmals Seuchen, wie Cholera, oder Malaria.

action medeor bietet permanent verschiedene Produkte für den Not- und Katastrophenfall. Diese können die betroffenen Regionen innerhalb von 24 Stunden erreichen. Unsere Lager in Tansania und Malawi ermöglichen es uns ebenfalls, Produkte direkt in diese Gebiete zu liefern. Hier einige Produkte im Fokus:

Wasserentkeimungstabletten
Verunreinigtes Wasser führt zur Verbreitung von Krankheiten, wie z. B. der Cholera. action medeor bietet in seinem Sortiment zwei Arten von Entkeimungstabletten an: Wasserentkeimungstabletten von 8,5 mg (Art. 28150) zur Aufbereitung von einem Liter Wasser und Wasserentkeimungstabletten von 1,6 g (Art. 28155) für 200 Liter Wasser.

Mehr Informationen auf Medicat >



Diarrhoeal Disease Kit
Durchfallerkrankungen wie Cholera gehören in vielen afrikanischen Regionen zu den häufigsten Todesursachen. In Regionen, die ohnehin für diese Seuchen anfällig sind, brechen sie oftmals nach einer Katastrophe in eine Epidemie aus. Zu ihrer Bekämpfung bietet action medeor einen „Diarrhoeal Disease Kit“. Es besteht aus verschiedenen Modulen zur Basis-Versorgung, es enthält lebenswichtige Medikamente, ORS, Desinfektions- und Wasserentkeimungstabletten sowie medizinische Verbrauchsmittel, Infusionssets und ergänzende nicht medizinische Artikel.

Das Diarrhoeal Disease Kit auf Medicat >



Malaria

Malaria bleibt eine der lebensgefährlichsten Krankheiten im afrikanischen Raum südlich der Sahara, auch und erst recht in Katastrophengebiete. action medeor engagiert sich gegen Malaria und bietet zum Kampf gegen die Epidemien verschiedene Produkte an.

Alle Produkte zum Thema Malaria auf Medicat >


Bei Fragen sprechen Sie uns an. Unser Team hilft Ihnen auch gerne persönlich weiter.

Freundliche Grüße,

Stefan Marx

Lesen Sie in den letzten Ausgaben:

Ein neuer Ansprechpartner für Sie

Unsere Blutzuckermessgeräte

Neue Produkte für ein erfolgreiches Jahr 2019

Folgen Sie medeor auf Twitter

Deutsches Medikamenten-Hilfswerk action medeor e.V.
St. Töniser Straße 21
47918 Tönisvorst

Telefon: 02156 9788-0
E-Mail: medikamentenhilfe@medeor.de

Copyright © 2017 action medeor
Redaktion: Stefan Marx, Caroline Laperrouze
Fotos: action medeor
Icons: Flaticon.com

Newsletter abbestellen

action medeor Medikamentenhilfe